Zum Inhalt

Zur Navigation

  • Dr. Barbara Widmann-Schuchter

    Ihre Augenärztin in Hall in Tirol

spacer image

Brillen und Kontaktlinsen in Hall, Tirol

Eine frühzeitige Erkennung steigert die Heilungschancen von Augenkrankheiten erheblich. Daher sind regelmäßige und individuelle augenfachärztliche Untersuchungen und eine intensive Kommunikation mit den Patienten und Patientinnen wichtige Grundlagen in der Ordination Widmann-Schuchter.

Brillen und Kontaktlinsen für Risikogruppen

Risikogruppen wie etwa Personen mit Zuckerkrankheit, mit hoher Kurzsichtigkeit oder hohem Blutdruck sowie Menschen ab 40 sollten regelmäßig den Augenarzt aufsuchen.

Sollte ein Augenleiden festgestellt werden, passe ich die Therapie behutsam an die ganz persönlichen Voraussetzungen und Vorstellungen des Patienten an, z.B. trockene Augen, viel sportliche Betätigung oder Ähnliches.

In meiner Praxis in Hall, Tirol, biete ich folgende Untersuchungen an:

Augendruckmessung

Die Augen werden mittels Autorefraktometer vermessen und der Augendruck berührungslos bestimmt. Abhängig von Ihrem Konsultationsgrund und der hier ermittelten Untersuchungswerte, werden bei Bedarf weitere Schritte veranlasst.

Bei Augenerkrankungen, bei denen zu hoher Augeninnendruck eine Rolle spielt, ist es wichtig die genaue Dicke der Hornhaut zu kennen. Ist die Hornhaut dünner, wird mit den herkömmlichen Methoden ein zu geringer Augeninnendruck gemessen, bei einer dickeren Hornhaut hingegen ein zu hoher.

Hornhautdickenmessung

Die Hornhautpachymetrie misst die Dicke der Hornhaut. Dieses Verfahren ist ebenso berührungslos und dauert nur wenige Sekunden. Nachdem die Hornhautdicke im Laufe des Lebens abnehmen kann, sollte ca. alle 5 Jahre eine Pachymetrie durchgeführt werden.

Gesichtsfelduntersuchung

Für einige Erkrankungen, die das Sehvermögen betreffen, ist das Vermessen eines Gesichtsfeldes (Perimetrie) zur Diagnose oder Verlaufskontrolle wichtig, um Veränderungen durch grüner Star (Glaukom) sowie Schlaganfall, Tumore auszuschließen beziehungsweise frühzeitig zu erkennen.

Das Gesichtsfeld ist der gesamte Raum, den ein ruhig stehendes Auge wahrnehmen kann. Das periphere Gesichtsfeld ist für die Orientierung im Raum von großer Bedeutung. Die Sehschärfe und das Farbunterscheidungsvermögen sind dagegen auf den zentralen Bereich beschränkt.

Farbsinnuntersuchung

Der Ishihara Farbtest wird zur Aufdeckung einer Rot-Grün-Sehschwäche oder einer (sehr viel selteneren) Gelb-Blau-Sehschwäche verwendet. Wenn die Schwäche gering ausgeprägt ist, fällt die Rot-Grün-Sehschwäche im Alltag praktisch nicht auf und die Betroffenen werden u.U. zum ersten Mal damit bei der Betrachtung der Ishihara-Tafeln damit konfrontiert. Dieser Testergebnisse sind für bestimmte Berufsgrüppen, bei denen es auf eine exakte Seeschärfe ankommt, besonders relevant.

Führerscheinuntersuchung

Die fachärztliche Stellungnahme hat ein Krankheitsbild zu beschreiben und dessen Auswirkungen auf das Lenken von Kraftfahrzeugen zu beurteilen und ist von einem Facharzt des entsprechenden Sonderfaches abzugeben. In dieser ist gegebenenfalls auch die kraftfahrspezifische Leistungsfähigkeit mit zu beurteilen.

Brillen- und Kontaktlinsenbestimmung
Linsenberechnung für operative Maßnahmen
Detailuntersuchung der Netzhaut
Mikroskopie des vorderen Augenabschnittes
Laserbehandlung der Netzhaut (Grauer und Grüner Star)
Digitale Fotodokumentation oder Visusbestimmung

Eine behindertengerechte Untersuchungseinheit mit schwenkbarem Untersuchungsstuhl und vollautomatischer Höheneinstellung des Untersuchungstisches gewährleistet, dass auch Menschen mit Rollstuhl oder Sitzhilfe ungehindert untersucht werden können.

Behutsame Untersuchung von Kindern

Kinderuntersuchungen werden in einem völlig entspannten Umfeld durchgeführt. Mit einer speziell für Kinder entwickelten mobilen Untersuchungseinheit können Augenuntersuchungen in einem Bruchteil von Sekunden vorgenommen werden. Es handelt sich dabei um eine Spezialkamera, die mit einem Abstand von ca. einem Meter eingesetzt wird.

Bei dieser Untersuchung werden Stabsichtigkeit, Kurz- oder Weitsichtigkeit, Brechkraft (Refraktion) und der Pupillendurchmesser sowie die Fixation beider Augen abgeklärt. Sollten sich Auffälligkeiten zeigen, sind die Therapiechancen bei Früherkennung sehr gut.

Passgenaue Brillen und Kontaktlinsen bei Dr. Widmann-Schuchter in Hall, Tirol

Dr. Barbara Widmann-Schuchter

Unterer Stadtplatz 5
6060 Hall in Tirol

Telefon +43 5223 42668
Fax +43 5223 42917

%6F%66%66%69%63%65%40%77%69%64%6D%61%6E%6E%2D%73%63%68%75%63%68%74%65%72%2E%63%6F%6D

Öffnungszeiten

Telefonische Terminvereinbarung erbeten

Mo: 15:00-20:00
Di: 10:00-19:00
Do: 15:00-20:00
Fr: 9:30-11:30

Terminanfrage

Bitte geben Sie den 5-stelligen Sicherheitscode in unten stehendes Textfeld ein: